Am Samstag, den 24.06.2017 feierte die Kreuz–Grundschule, Kreuzstr.145 von 12 bis 15 Uhr ihr diesjähriges Schulfest.

 

Auf dem Schulhof hatten Kinder die Möglichkeit, an einem Trommelworkshop teilzunehmen, zu basteln oder sich an

Stationen wie „Lebendkicker“, „Bungee-Running“ oder „Hüpfburg“ zu bewegen. Darüber hinaus führten einzelne Klassen Tänze vor.

Um 12.15 Uhr spielte das JEKI – Orchester der Schule.

Auch für das leibliche Wohl war mit süßen und herzhaften Speisen sowie Getränken gesorgt.

 

Was passiert eigentlich mit dem Papier, das wir jeden Tag in den Mülleimer werfen? Dieser Frage sind die Kinder der Klasse 4b der Kreuz-Grundschule genau nachgegangen. Sie haben zunächst die pädagogischen Mitarbeiter der EDG (Entsorgung Dortmund GmbH) mit ihrer „Blauen Tonne“ in ihre Klasse eingeladen und im Anschluss ein Spiel entwickelt, dass schon den jüngsten Kindern unserer Schule dabei hilft, Müll sinnvoll zu trennen.


Die „Blaue Tonne“ und unsere Frage:
Was passiert eigentlich mit dem ganzen Altpapier?

Auf Anregung des Schüler-Parlaments wurden 35 neue Bücher angeschafft.

In den einzelnen Klassen wurde von den Klassensprechern abgefragt,
welche Bücher neu angeschafft werden sollen. Dabei war es möglich nach
Kategorien abzustimmen und einzelne Bücher vorzuschlagen. Ausgewertet
wurden die Ergebnisse von Luis, Finn und Rayan.



Viele der Wünsche konnten berücksichtigt werden.
Es gibt jetzt unter anderem neue Bücher zum Thema Fußball und Pferde.
Außerdem wurde die Serie Gregs Tagebuch auf zwei Exemplare je Band ergänzt.
Neu im Angebot sind fünf Bücher der Serie Lotta-Leben.
Viele weitere Vorschläge wurden umgesetzt.

Zur Zeit werden die Bücher inventarisiert und eingebunden.
Nach den Sommerferien können sie ausgeliehen werden.

- In der Bücherei stehen jetzt 1700 Bücher zur Ausleihe bereit.
- In diesem Schuljahr wurden 1600mal Bücher ausgeliehen.
- Die beliebtesten Bücher des Jahres waren: Gregs Tagebücher, Star Wars
und der Gedichtband "Ich liebe dich wie Apfelmus"

Der Förderverein KREUZ&QUER konnte dank der Mitgliedsbeiträge, Spenden und Einnahmen u.a. aus Schulfesten eine mobile Bühne im Wert von 6000 Euro für die Kreuz-Grundschule anschaffen. Zur Freude aller wurden schon die ersten Musicals auf der Bühne so aufgeführt, dass alle eine gute Sicht auf die – nun nicht mehr ganz so – kleinen Akteure hatten. Durch die Entscheidung für eine Leichtbaubühne können Kinder auch beim Auf- und Abbau der Bühne helfen und haben Spaß dabei.

Viele Kinder auf der Bühne