Sexueller Missbrauch an Kindern ist weiter  verbreitet als bekannt. Schätzungen gehen davon aus, dass in Deutschland jährlich rund 300.000 Mädchen und Jungen auf unterschiedlichste Weise sexuell missbraucht werden.

Aus diesem Grund hat sich die Kreuz-Grundschule entschlossen, das Projekt der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück „Mein Körper gehört mir!“ in die 3. und 4. Klassen zu bringen.

Die Schülerinnen und Schüler lernen bei diesem Theaterstück, auf welche Signale sie achten müssen und auch, dass die Täter nicht unsympathisch sein müssen und den Kindern gern verlockende Angebote machen.

Im November hatten Sie als Eltern bereits die Gelegenheit das Theaterstück bei einer Sichtveranstaltung kennen zu lernen.

Am 7., 14. und 21. Februar werden die Schauspieler das dreiteilige Stück jeweils in den einzelnen Klassen spielen. Der Stundenplan ändert sich dadurch nicht.

 

Der Eigenanteil der Eltern zur Finanzierung des Projekts beträgt 10 Euro.

 

Die Klassenlehrerinnen sammeln das Geld vorher ein.